Tipps: Haushalt und Kinder unter einen Hut zu bringen

Haushaltstipps, Haushalt den den Kindern in Griff zu haben

Viele junge Familien sind in den ersten Jahren nach der Geburt des Kindes mit dem Haushalt völlig überfordert. Kein Wunder. Das Kind muss versorgt werden, man muss um sich selber kümmern und der Partner möchte auch gerne die Aufmerksamkeit ab und an. Irgendwann stellt man sich die Frage, wie schaffe ich das alles?

Was kannst Du also tun, um den Haushalt und die Kinder unter einen Hut zu bringen?

Perfektionismus ablegen und zwar jeden Tag! Jeden Tag, wenn du etwas siehst (ein schiefes Bild auf der Wand, die Krümel in der Ecke), in diesem Moment frage dich, ob es dir das wirklich Wert ist: alles gerade zu haben und saubere Ecken zu pflegen. Jeden Tag, wenn das Baby / Kleinkind auf den Wickeltisch kommt, mache dir keine Vorwürfe, dass du gestern, wenn die Kinder endlich eingeschlafen sind, nicht bis 24:00 geputzt und den Wickeltisch in den Ordnung gebracht hast. Perfektionismus ablegen!

Putz- Haushaltshilfe engagieren. Das kann eine Person oder ein / zwei usw. Gerät / Geräte oder beides sein. Der Staubsaugroboter kann z.B. fast genauso gut wie du staubsaugen. Mit dem Trockner sparst du dir deine Zeit und deine Kräfte beim Wäsche-Management. Lass dir die Lebensmittel nach Hause liefern, bestimme kochfreie Tage, wo das Essen bequem nach Hause telefonisch bestellt wird oder von deinem Mann gekocht werden kann. Das Geld, das du dafür ausgibst, ist es Wert!

Schwerpunkte setzen. Z.B. der saubere Boden ist für dich viel wichtiger als saubere Fenster. Toll, dann kümmere dich um den Boden und vergiss die Fenster für ein paar Jahre. Und wenn du doch ab und zu aus dem Küchenfenster schaust, dann mache genau dieses Fester sauber und das war’s. Ansonsten lies den Punkt Nr. 1.

Diese schwere Zeit geht vorbei. Irgendwann sind die Kinder selbstständig genug und du hast freie Zeit, um alles wieder in Ordnung zu bringen, genau wie du es willst und magst. Frage dich allerdings, ob du in der Zukunft mit deiner freien Zeit etwas besseres als Putzen anfangen kannst? Du willst bestimmt nicht dein ganzes Leben damit beschäftigt sein. Hier ist also die Zeit zu lernen, Haushaltswahn loszulassen!

Viel Erfolg! Hast du mehr Tipps parat, teile sie mit uns in den Kommentaren!

Kategorie Alltag

Hallo! Ich bin Xenia die Gründerin von Online Magazine - Warum Montag? Ich habe Leidenschaft für’s Schreiben und Fotografieren, lebe in Hessen in Bad Homburg, bin die Mutter von zwei kleinen Brülltigern und wünsche Dir viel Spaß beim Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.